Histo Journal Interviews

In unseren Histo Journal Interviews fragen wir die Autoren sozusagen ›Löcher in den Bauch‹. Wir wollen alles wissen: Woher rührt das Interesse an längst vergangenen Zeiten? Gibt es eine Lieblingszeit? Verschiebt sich so eine Vorliebe – oder bleibt sie immer bestehen? Wie entstehen die Figuren einer Geschichte? All so etwas wollen wir in unseren Interviews wissen …

Interviews mit Auorinnen & Autoren von A -Z

B

Bell, Annis: Der erste Fall für Lady Jane: Die Tote von Rosewood Hal
Bell, Annis: Zur englischen Ausgabe ihres Romans »The Girl at Rosewood Hall«
Bell, Annis: Der zweite Fall für Lady Jane: Die schwarze Orchidee
Bell, Annis: Lady Jane verabschiedet sich – Interview und Verlosung

G

Gablé, Rebecca: Romane als Hörbuch: »Die Arbeit am gekürzten Manuskript hat etwas von Leichenfledderei.«
Gablé, Rebecca: Die Waringhams und keine Ende: »Der Palast der Meere«
Goga, Susanne: Erfolgreich mit dem feinfühligen Kommissar Leo Wechsler
Goga, Susanne: Beruf: Übersetzerin

H

Haefs, Gisbert: Über die Plausibilität im historischen Roman und die Faszination Karthagos
Haller, Cornelia: Über sadistisch verlangte Dominikanermönche, den Hexenhammer und das Leid vermeitlicher ›Hexen‹
Le Hingrat, Liliana: Eine schrecklich nette Familie: Vlad Dracula & Co.

L

Lind, Christiane: »Es bot sich an, Alekes Gemahl von Piraten fangen und verschleppen zu lassen.«
Lorentz, Iny: »Wir schreiben diese Geschichten aus Freude am Schreiben.«

M

Martin, Sabine: Power-Autorenduo: »Da prallen schon einmal Temperamente aufeinander …«
Mühlenbrink, Veneda: Die Tatsache, dass Sylvia und Adrienne von »Ulysses« begeistert waren, formte in mir ein völlig anderes Bild von den Frauen.

P

Prange, Peter: »Mit Max teile ich die innere Zerrissenheit, immer das eine zu wollen … «

R

Rauenthal, Bea: Faszination Zeitreisen
Rehn, Heid: Es wird brenzlig – München zu Beginn des 20. Jahrhunderts
Rehn, Heidi: Auf in die Sommerfrische: »Der Sommer der Freiheit«

S

Schleheck, Regina: »Die Perspektiven der Opfer habe ich alle in der dritten Person geschrieben, fast schon als auktoriale Erzählung.«
Stephan, Cora: Alles Schlafwandler oder Zocker? – Wer war schuld am Ersten Weltkrieg?
Stephan, Cora: Mit Cat Stevens auf dem weißen Flokati – »Ab heute heiße ich Margo«
Stitz, Ilka: Von der Antike in die Renaissance – »Harzblut«
Stolzenburg, Silvia & Vanek, Tereza: Faszination des Grauens?

W

Weigand, Sabine: »Welcher Autor träumt nicht davon, dass eines seiner Bücher verfilmt wird?« – »Die Seelen im Feuer«
Weigel, Elke: »Das Unbewusste ist eine unberechenbare Größe.« – »Tod und Irrtum«
Wilken, Constanze: Bei besonders komplizierten walisischen Namen gibt es immer einen schönen Lacher. – »Das Erbe von Carreg Cottage«

Z

Zweyer, Jan: Mehr als nur eine Familiengeschichte …