Artikelkategorie: Gastautor

Gastbeitrag von Beate Sauer

Gastbeitrag von Autorin Beate Sauer – Als ich »Polizistinnen im geteilten Deutschland« von Bettina Blum las, recherchierte ich über eine ganz andere Zeit als die direkten Nachkriegsjahre. Doch dann stieß ich auf jene beiden Interviewpassagen. In einer schildert eine Beamtin der Weiblichen Kriminalpolizei {WKP} wie sie einen kleinen Jungen befragen sollte, der Zeuge eines Mordes […]

Langer Marsch

Langer Marsch – Nennt Clementine Skorpils Ich-Erzähler Wen Pi in »Langer Marsch« die Erinnerungen, die in seinen Händen eine Eigentätigkeit ohne eigenes Zutun entfalten. Für ihn mag das zutreffen. Für Skorpil nicht. Sie schafft ein beeindruckendes Konstrukt aus historischen Fakten und fiktiven Figuren und Schauplätzen, kunstvoll ineinander verwoben. Für den mit chinesischer Geschichte und maoistischem […]

Gastbeitrag von Constanze Wilken: Manet Ausstellung in Hamburg

Ausstellung Kunsthalle Hamburg 27.Mai – 4.September 2016 – Ein Gastbeitrag von Constanze Wilken »Monsieur Manet, ein enfant terrible der Kunst das es mit vulgärer Kühnheit und ungestraft gebliebenem Skandal rasch zu Ruhm brachte.« Mathurin de Lescure, Revue contemporaine, 15.Mai 1865 Die Schmähungen der zeitgenössischen Kunstkritiker für den Künstler Edouard Manet {1832 – 1883} waren vielfältig […]

Gastartikel: Christiane Lind über Christopher Marlowe

Ein dubioser Tod in Deptford – Christopher Marlowe, genannt Kit, im selben Jahr wie William Shakespeare geboren, galt seinen Zeitgenossen als einer der größten Dichter. Marlowe schrieb als erster Theaterstücke im Blankvers und ist Verfasser der tragischen Geschichte des Doctor Faustus, die Goethe inspirierte. Dennoch kennen ihn heutzutage wohl nur Literaturwissenschaftler und Theaterfreunde, während nahezu […]

Gastartikel: Günther Thömmes über das Reinheitsgebot vom 23. April 1516

Am 23.4.2016 jährt sich zum 500. Mal der Tag, an dem die beiden damals Bayern gemeinsam regierenden Herzöge, Wilhelm IV. und sein jüngerer Bruder Ludwig X., während des Ständetags zu Ingolstadt die später als »Reinheitsgebot« bekannt gewordene Verordnung erlassen haben. Ein willkommener Anlass, um einmal zurück zu schauen auf deren wechselvolle Geschichte und ihre Interpretationen. […]

Gastartikel von Annis Bell

In diesem Gastbeitrag der Autorin Annis Bell steht eine Pflanze im Fokus: die Orchidee. Ihre Namen lauten Vanda caerulea, Phalaenopsis lobbii oder Angraecum citratum – englische Sammler gaben wahre Vermögen aus, um sie in ihren Besitz zu bringen. Annis Bell über den Orchideenrausch im viktorianischen England … Gastbeitrag von Annis Bell Orchideenrausch im viktorianischen England […]

Gretchen mag’s mondän

Fesch in den Luftschutzkeller Gastbeitrag von Heidi Rehn Histo Journal Ausstellungsbesprechung: Gretchen mag’s mondän – Damenmode der 1930er Jahre Schon in ihrem Titel »Gretchen mag´s mondän« verrät die neue Schau im Münchener Stadtmuseum ihre Hauptthese: den eminenten Widerspruch zwischen Theorie und Praxis der Mode in den 1930er Jahren. Nicht nur dank Goethes Faust stellt sich […]

Tayfun – Der ungewöhnliche Weg eines Zigeuners – Gastartikel

Tayfun – Der ungewöhnliche Weg eines Zigeuners In diesem Gastbeitrag erinnert die Autorin Evelyn Barenbrügge an die Geschichte jener Sinti und Roma, die unter der Assimilationspolitik der damaligen österreichischen Herrscherin Maria Theresia zu leiden hatten. Gastbeitrag von Evelyn Barenbrügge In meinem ersten Roman »Leeres Versprechen« habe ich mich intensiv mit dem Thema Österreich/Ungarn/Siebenbürgen und Maria […]

Gastbeitrag von Gudrun Lerchbaum

Palladio oder wie ein Architekt die Welt eroberte Just erschien mit »Die Venezianerin und der Baumeister« der Debütroman von Gudrun Lerchbaum {hier geht zur Rezension}. Palladio, der Held ihres historischen Romans, liegt ihr am Herzen. Und das nicht nur, weil Lerchbaum von Haus aus Architektin ist … Gastbeitrag von Gudrun Lerchbaum Andrea Palladio. Schon der […]

Constanze Wilken erinnert an Camille Claudel

Gastbeitrag von Constanze Wilken In diesem Gastbeitrag erinnert die Autorin Constanze Wilken an die großartige Bildhauerin und Malerin Camillie Claudel, die am 8.Dezember vor 150 Jahren geboren wurde. Könnte Camille Claudel {1864 – 1943} diese Zeilen lesen, sie hätte vielleicht triumphierend gelacht, wäre für einen Moment glücklich gewesen. Es hätte ihr Genugtuung verschafft, endlich Anerkennung […]