Werkstattgespräche

In der Rubrik ›Werkstattgespräche‹ gewährt ein Autor oder eine Autorin Einblicke in ein aktuelles Projekt. Das besonders Spannende an unseren Werkstattgesprächen ist die Tatsache, dass die Geschichte zum Zeitpunkt des Gespräches noch nicht abgeschlossen ist. Sondern sich diese vielmehr im Prozess des Entstehens und Werdens befindet.Es ist zusagen eine ›Plauderei aus der Werkstatt‹, ein sozusagen reflexives Unterfangen. Wie entwickeln sich die Figuren? Welche Schwierigkeiten ergeben sich möglicherweise beim Schreibprozess und wie reagiert der Autor oder die Autorin darauf u.v.m.

Bislang erschienen

Heidi Rehn als Teil 5 unseres Histo Journal Specials: Heidi Rehn