Hörbuch Rezension

In dieser Rubrik hören wir ganz genau hin. Es gibt zusagen etwas ›auf die Ohren‹. Anschließend geben wir Laut. Nämlich darüber, ob uns die Wahl des Sprechers gefallen hat. Ob eine Kürzung (die z.B. Alessa immer sehr bedauerlich findet) gelungen ist oder sie der Geschichte eher schadet, weil wichtige Passagen für das Verständnis fehlen. Ob die Musik stimmungsvoll das Gehörte untermalt, sie gut ausgesteuert ist oder die Stimmen der Sprecher übertönt. All diese Punkte fließen in unsere Bewertung mit ein.

Aktuell hört Alessa »Wir waren voller Hoffnung.« Zeitzeuginnen des 20. Jahrhunderts im Gespräch von Lerke von Saalfeld . »Ein erschütterndes Zeugnis jener Zeit. Die Beschäftigung damit ist heute wichtiger denn je. « So viel zu ihrem ersten Eindruck. Sobald die letzte CD gehört und reichlich über das Gehörte nachgedacht worden ist, erscheint hier ihre Rezension. Bis dahin – Silentium.

Hörbücher von A -Z

B

Bauer, Fritz: Sein Leben, sein Denken, sein Wirken
Bell, Annis: Die Tote von Rosewood Hall

C

Cross, Donna W: Die Päpstin

E

Eckhardt, Frank: Otto von Bismarck

F

Falcones, Ildefonso: Das Lied der Freiheit
Felenda, Angelika: Der eiserne Sommer
Foenkinos, David: Charlotte
Fortier, Anne: Die geheimen Schwestern — Histo Melange

G

Gablé, Rebecca: Der Palast der Meere
Gablé, Rebecca: Das Haupt der Welt
Gablé, Rebecca: Jonah oder Der König der purpurnen Stadt
Glaser, Brigitte: Bühlerhöhe
Glökler, Barbara {Hrsg.}: Der große Legendenschatz
Gordon, Noah: Der Medicus

H

Horowitz, Anthony: Das Geheimnis des weißen Bandes

S

Schwab, Gustav: Sagen des klassischen Altertums

W

Werfel, Franz: Die vierzig Tage des Musa Dagh
Williams, John: Augustus
Wolf, Daniel: Das Salz der Erde